Persönlich

Kunst erwandern

Ich habe Theologie und Musik studiert und mich in christlicher Ikonographie weitergebildet. Als Pfarrer wirkte ich in verschiedenen Bündner Gemeinden sowie als Beauftragter der Evangelischen Landeskirche Graubünden für «Kunst & Religion». Seit 1994 biete ich Kunstwanderwochen an, wofür mir die Bündner Regierung im Jahre 2007 einen Anerkennungspreis zusprach. Heute bin ich freiberuflich auf den Spuren kirchlicher Kunst Graubündens, der Schweiz sowie des nahen Auslands unterwegs.

Ich möchte Menschen nicht nur aus kunstgeschichtlicher Perspektive an Bilder und Bauten heranführen, sondern vor allem mit dem Ziel, den geistigen Gehalt der Kunst für Menschen von heute zu erschließen. Denn Fresken, Skulpturen und Architektur sind nicht nur künstlerischer Schmuck: Sie wollen Gesprächspartner sein für alle, die einen Weg zur Mitte suchen. Auf unseren geruhsamen Wanderungen, in der Natur und im Austausch mit anderen Menschen wird so manches, das wir geschaut haben, zu einem tief in uns verankerten Lebensbild.